#OnlyFaxiThings

Wenn das so weiter geht, ist das der Start einer ganzen Reihen von lustiger Begebenheiten die man erlebt mit so einem „Faxi“.

faxi-1

Angefangen hat’s damit, dass sofort jemand nach dem weg fragte, als das Dachzeichen probehalber mal montiert wurde… Und heute bin Ich also so beim Verwerter und baue einen Kabelbaum aus. Und schon spricht mich ein Südländer an „Kollega, he, Du mit Taxi? Ja?“, mit dem Finger wild Richtung 300TD gestikulierend – Ich erwiderte so „ja“ und wollte mich wieder der Kabelage zuwenden. Er bestand auf „fahre Treen, Du – Ich zahle!“. Ich sagte Ihm dann dass das kein echtes Taxi wäre, es wurden ein paar Übersetzungen für „Unterfahrschutz“ und „Unterdruck-Pumpe“ ausgetauscht. Der kleine Herr mit der großen Goldkette verschwand wieder zwischen gestapelten Autowracks.

Als Ich zum Faxi zurück kam, nachdem Ich mein Scheiß beisammen hatte, wartete da schon der kleine Herr, der auch einen großen Gold-Ring hatte neben der großen Goldkette neben meinem Auto. Vor Freude strahlend!

„Ah Kollega, fahre Treen!“ –  und noch bevor Ich mich versehen konnte drückte er mir ’n Zehner in die Hand. Also hab Ich Ihn natürlich gern‘ die kompletten 3km zum Bahnhof mitgenommen 😀

faxi_rheinDen Kabelbaum gab’s geschenkt, Kollega hat den Sprit bezahlt – so kann das laufen! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *