Turbo Trip #2

Vor ca. 1,5 Jahren gab es den ersten Turbo Trip  Letzte Woche gab es den Zweiten. Diesmal ging’s nach Fürth, über die A6 vorbei an Concorde und Concordskie. Und auch anderes Ostblock-Kulturgut konnte auf der A6 begutachtet werden:

turbo-1

Ein Tatra 600. Leider das einzige Highlight bis Fürth. Irgendwann in Fürth angekommen, nach Beinahe-Crash – gab’s ’ne kleine Stärkung, während der Verkäufer des Objekts unserer Begierde sich auf den Weg machte. Und während der Co-Pilot wieder Farbe bekam, ging das Tor zu einem Garagenhof in einer klassisch anmutenden Hinterstrasse auf…

turbo-3…wo uns dieser Anblick erwartete. Ein 1988er 300D Turbo. Die Batterie wurde mitgebracht – Ich hatte die Ehre Ihn aus seinem Versteck zu lotsen. Sprang sofort an und war – auffällig laut und unrund. Und stank nach Diesel wie Sau… aber vielleicht bin Ich da vom eigenen Wagen verwöhnt.

turbo-4Also ab auf die Strasse – freilich mit Kennzeichen für begrenzte Zeit – eine Probefahrt machen. Kein Vergleich zum sanierten Turbo-Coupé – man wird verwöhnt. Schwammig, indirekt, weich – total anders. Faszinierend, wie unterschiedlich 124er fahren können.

Nach der Probefahrt kamen dann die üblichen Verhandlungen und nähere Inspektinen aller Teile. Der Wagen war – leider möchte man fast sagen – ehrlich beschrieben worden, man fand kaum weitere Mängel. Bzw. keine gravierenden.

Mit Reifen wäre der Wagen teurer gewesen – Reifen hamwa en masse – also haben wir welche davon mitgebracht. Umgeschraubt, Kohle transferiert, bisschen Papierkram und ABFAAHRT!

turbo-5An dem Punkt waren meine Gedanken nicht mehr jugendfreundlich und ernsthafte Zweifel ob der Sinnhaftigkeit der Unternehmung wurden laut – neben Zweifeln, überhaupt am Zielort anzukommen. Leider musste Ich als Begleitfahrzeug hinten fahren.

turbo-6

Leider? Ja schaut selbst….. kwalmOb das gut geht? Die Zweifel wurden stärker, als keine 10km später schon der Blinker rechts vom grauen Turbofahrzeug kam und die nächste ausfahrt angesteuert wurde.

Aber nix dramatisches – lediglich der Zigarettenanzünder war im Arsch. Blues Brothers Moment. Bullen Motor, Bullen Reifen – aber keine 12V Versorgung für’s Navi. Oder so. Konnte vor Ort nicht geändert werden, die Dose blieb stromlos. Also in umgedrehter Reihenfolge den weg auf die A6 zurück suchen… Frische Luft! Juhu! 😀turbo-7 turbo-8Irgendwo gab’s dann eine Kaffeepause und ein etwas abstraktes Gespräch mit einem W203 oder W204 oder sowas Fahrer, dessen Frau währenddessen in der brütenden Sonne geduldig an der verschlossenen Beifahrertüre wartete. Kaffee gab’s auch. Und neuen Sprit. UND die Erkenntnis, dass das Boot säuft wie ein Loch. Motoröl.tuerben_autobahnNa egal. Weiter geht’s. Direkt in den Stau rein. Die Luft wird schlechter, der Turbo qualmt in allen Farben – aber, er läuft und kommt souverän vom Fleck. Respektabel für das qualmende wunde Vieh. Für das LAUTE Vieh. Der Pilot berichtete später über Kopfschmerzen ob der Dröhnerei des Wagens… Ist halt keine 8 Jahre Mini mit Sportauspuff gefahren – nix gewohnt 😀

Wie auch immer – wir kamen an an der ersten Station der Rückreise. Lecker Pizza zur Stärkung, 1 Blech pro Person. turbo-9 turbo-10Und dann ging’s weiter, in die Dunkelheit hinein. Die lezte Fahrt des Wagens der wenige Stunden zuvor für wenig Geld den Besitzer wechselte. Irgendwie schade, irgendwie aber auch das einzig sinnvolle. Zu viel Rost, zu viel tragende Teile zu arg angegriffen.turbo-12Bei mir abgestellt – und eine kurze Strecke zurück, mit Umweg auf den Berg, wo ein 300TE auf Reaktivierung wartete. Für die der Großteil darauf ging, die passenden Schruaben für das hintere Kennzeichen zu finden. Hargrmblfx!turbo-13 turbo-14Dann noch ein letztes Gruppenbild…turbo-18…und an die Arbeit! Ersatzteile bunkern, für den Fall der Fälle.turbo_ausbauLustig: an genau der gleichen Stelle wurde der TDT schon geschlachtet. Mit gleicher Farbe, ebenfalls schwarzem Leder, 2xEFH, Klima und ASD. Der war nur 2 Jahre älter und eben mit Laderaum. Ansonsten fast identisch… Und nur wenige Monate zuvor wurde ein 300E geschlachtet, der ebenso in 172 lackiert worden war und innen ab Werk schwarz war… Keine guten Aussichten für Autos in 172… Echt nicht! wenige Monate zuvor:

schlachtung_300e

Wie auch immer: jetzt liegt hier ein Ersatzmotor und ein Ersatz-Differential mit ASD. 2,65er Turbo-Diffs mit ASD sind sehr rare Biester. Gut, eines in Reserve zu haben!

weniger gut für den Turbo… Einer geht, damit einer weiter leben kann.dt_ausgeschlachtet-1Achja, wer sich noch fragt, warum die Kiste so dröhnte und so arg qualmte; dies wären die Antworten darauf:

turbo-16 turbo-17Kopfdichtung platt und Auspuff abgefallen. Den neuen Auspuff liesen wir aus Kostengründen beim Verkäufer, der hätte extra gekostet 😀 Wir Billigheimer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.