Salmson VAL3 / 9AD

Weltweit gibt es nur eine Hand voll Fahrzeugen, die mit einem Sternmotor befeuert werden. Umso mehr freut es mich, ein weiteres gefunden zu haben. Hier in Form eines Salmson VAL3, der mit einem Salmson 9AD Sternmotor vorrangetrieben wird. Und nicht läge näher, als dieses Fahrzeug mit diesem Motor zu bestücken, stellte Salmson doch beides her. Salmson, französisches Unternehmen, gegründet 1890. Spezialisiert ursprünglich auf Pumpen, war Salmson eines der ersten Unternehmen, dass sich bereits vor dem ersten Weltkrieg auf die Fertigung von Flugmotoren spezialisierte. Auch der Fahrzeugbau hielt Einzug in’s Repertoire von Salmson. Ende aber 1957 und Salmson kehrte zu Pumpen zurück.

Das Auto um das es hier geht, einen Salmson VAL3, ist von 1926. Der 9AD Sternmotor aus den 40ern. Und die Melange der beiden fand freilich erst viel später statt – irgendwann in den 90ern, in England. Das ändert aber nichts daran, dass dieses Fahrzeug einem schönen ‚was wäre wenn‘ Gedankengang folgt. Was wäre, wenn Salmson einen Rennwagen gebaut hätte? Mir gefällt diese Antwort; „Salmson hätte einen seiner Sternmotoren eingebaut, die Motorhauben verbreitert und hätte seinen 800kg schweren Wagen mit dem 70PS Aggregat auf atemberaubende [für die Zeit] 160km/h getrieben!“

MotorKlassik.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.