Fiberfab FT Bonito Sichtung

Da geht man nach Feierabend nochmal schnell zu ADLI, wo auf’m Parklpatz gerade US Car Meeting ist. Desinteressiert, weil man die Kisten schon zigfach gesehen hat, fährt man dran vorbei – und tritt plötzlich in die Eisen weil da was steht, was man noch nicht gesehen. Tatsächlich – ein Fiberfab FT Bonito in freier Wildbahn!

Der FT Bonito ist ein Bausatz auf Basis eines VW Käfer.  Vorgestellt zum ersten mal 1969. Hergestellt von Fiberfab. Allerdings nicht die US-Firma, sondern der deutsche Ablager der Firma, gergründet von Jörgfrieder Kuhnle, ehemals Mitarbeiter der US Firma Fiberfab. Es wurden einige ähnliche Bausatzfahrzeuge auf Käfer-Basis angeboten, darunter eben auch der – meiner Meinung nach am besten gelungene – FT Bonito. Ca. 1000 Bausätze wurden in großen Holzkisten per Bahn verschickt, von diesen sind heute noch geschätzte 100 übrig geblieben. Und von diesen wenigen Überlebenden dürfte höchstens eine handvoll zugelassen und fahrbereit sein. Umso größer war die Freude, ein Exemplar in freier Wildbahn zu erhaschen, das auch noch lokale Nummernschilder trägt! Der Besitzer räumte auch ein, das Fahrzeug viel zu selten zu bewegen. Obwohl dies dank 110PS starkem Typ IV Motor durchaus Spaß mache. Aber genug Worte, Bilder von diesem wunderschönen Wagen:

Tolles Auto! Und mit dieser Motorisierung wird er dem sportlichen Erscheinungsbild voll gerecht!

3 Gedanken zu „Fiberfab FT Bonito Sichtung

  1. Servus
    Ein spitzen Bericht und super Bilder 🙂
    Ich bin der Besitzer dieses Bonitos und finde es klasse das mache Leute so wie sie sich solche mühe mach .
    Danke und weiter so.
    Leider muss ich ihnen gestehen dass ich ihn wegen Platzmangel demnächst verkaufen werde / muss .
    MFG Thomas

    • Hallo Thomas! Dann haben wir miteinander geredet 😉 (der Laanghaarige mit brauner Mütze). Schade dass Du Ihn hergeben musst – überleg dir das nochmal gut!

      Gruß,
      Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *