Tank-Adapter W124 T-Modell Benzin auf Diesel

Tanks für Benzin-Fahrzeuge sind einfacher zu finden als Tanks fpr Diesel-Fahrzeuge. Bei der Limousine kein Problem, da bis auf Tanksieb identisch. Beim T-Modell eher ein Problem. Grund: der Vorlauf-Stutzen ist beim Benzin-Tank 15mm, beim Diesel-Tank 8mm.ahk-t-4Ausserdem gibt es einen 2. Rücklauf beim Benziner. Man muss also etwas basteln. Zum Glück hat man inzwischen eine Drehbank für sowas. Man nimmt also eine Portion hochfestes Aluminium und macht’s rund. also – richtig rund. Aber vorher zur ersten Version der Adaption; Norm-Teile aus dem Druckluftzubehör.tank-4Groß, schwer, sperrig – keine Dauerlösung, da der Mesingtrümmer freischwebend von den Gummischläuchen gehalten wird. Zu kaufen gibt es keine fertigen SChlauchadapter 15 auf 8mm, also muss man’s selber machen.

tank-1Die fehlenden Wechselräder führten dazu, dass Ich von Hand zustellte, das Ergebnis waren deutlich besserer Späne. Von denen ein ganzer Berg, da als Ausgangsmaterial nur 40mm da war. Das wurde auf 16mm reduziert und dann weiter abgenommen und mit Riffelung versehen..tank-2Loch bohren (12mm) bis zur Hälfte – und dann umspannen und mit Messuhr ausrichten bis kein Rundlauffehler mehr vorhanden ist, bzw. akzeptabler Rundlauf gefunden wurde. tank-4Auf 9,2mm abgedreht und ebenfalls geriffelt und mit 7,5mm durchbohrt. So geht der Schlauch noch drauf und genug Sprit noch durch. Die Riffelung wurde leider unterschiedlich, da Ich zwischendurch noch einen Drehstahl umschleifen musste, um die Riffelung ausführen zu können ohne mit den Spannbacken zu kollidieren. Sieht später aber eh kein Mensch mehr. Und man bekommt den Schlauch nur noch mit Gewalt herunter – funktioniert also wie’s soll.tank-6 tank-7 tank-8Kleines Teil, viele Späne und viel Spaß bei der Herstellung. Wer solch einen Adapter benötigt – einfach bescheid geben, gerne kann Ich noch weitere davon fertigen.

Das Teil wiegt jetzt ganze 11 Gramm, sowas kann man ohne Bedenken frei schwingend in eine Gummileitung hängen 🙂

wolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *