W124 Unterfahrschutz nachrüsten

Manchmal braucht man Dinge, die man nicht braucht. Oder doch? Heute: Stahöunterfahrschutz für Mercedes W124. Vorab: es gibt wieder, wie immer, ca. 500.000 verschiedene Varianten, nicht mehr alle sind lieferbar. Meiner kam von eBay und wurde bereits im Tauchbad verzinkt. Besser als ab Werk!

schutz-2An der Stelle eine Entschuldigung; es gibt leider nur schlechte Bilder. Der Einbau ist denkbar einfach. Theoretisch. Leider ist das Teil extrem massiv und kaum von einer Person unter dem Auto zu handeln. Ich habe dazu einen Steinbock GA benutzt, selbst damit war es eine Qual auf dem Boden liegend.

Zunächst aber werden zwei Clip-Muttern am Längsträger befestigt, die Laschen dafür sind ab WErk immer vorhanden, wie auch die Bohrungen für den „Bügel“ am Unterfahrschutz.uschutz-5uschutz-8Irgendwann kam die Erkenntnis: passt nicht. Und irgendwann war auch klar, warum: uschutz-9Das muss ein paar Wochen vorher passiert sein, da ging Ich bisher davon aus dass der (nicht sichtbare) Betonbrocken nur Plastik erwischt hatte… Nun, scheinbar nicht. Der Sechszylinder bzw. große Kühler bedingt eben Halter die sehr nah am Boden sind.

Man sieht: der Unterfahrschutz hat seine Berechtigung. Also mit dem Hammer das Ding gerichtet und den Stahlunterfahrschutz verschraubt. Diesmal flutschte es dann.

uschutz-12Der Diesel hat eine Geräuschkappsel – deren hinterer Teil wird nicht vom Stahl-Unterfahrschutz gehalten wie es die originale Plastik-Verkleidung tut. Es gibt dazu zwei Teller – da soll das Stück aber 37€ kosten! also selber gemacht und angebracht.halter-uschutz-kapsel_w124uschutz-halter-kapsel_w124Wie man sieht gibt’s für die Schraublöcher der hinteren Befestigung zwei Gummistöpsel, und für die Ablassschraube gibt’s auch einen Deckel aus Gummi. Man sieht, dass dieser Unterfahrschutz für den Sechzylinder ist, es gibt für andere Motorisierungen noch eine andere, weiter hinten liegende Öffnung (Ausschnitt erkennbar).

Es gibt über der Öffnung noch ein Schwallblech, welches den Strahl in die Öffnung ablenkt, sollte dieser über das Loch hinausschießen – sehr clever! Und auch das Kühlwasser kann man noch relativ leicht ablassen ohne den Schutz zu entfernen.uschutz-13stopfen_uschutz_w124uschutz-14

Fehlt noch die Ölwanne des Automatikgetriebes, die ist aus dünnem Blech und noch empfindlicher. Allerdings auch viel weiter oben. Ab Werk gibt es dafür keinen Schutz aus Stahl. Vermutlich ist dieser auch nicht notwendig.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.