Mikro-Projekt: Montagedorn Zylinderkopf

Wer alleine schon Zylinderköpfe aufsetzen musste, weis wie gerne man manchmal eine Führung hätte. Dazu hatte Ich bisher immer Stehbolzen oder geköpfte Schrauben verwendet. Was beim OHV Motor mit Stehbolzen und Graugusskopf kaum ein Problem ist, kann beim sechszylinder Alu-Kopf aber eines werden; zerkratzte Dichtflächen.

51 - kodi1

Aber man hat ja inzwischen eine Maschine um sich redundante Werkzeuge zu fertigen…  Weiterlesen

W124 Unterfahrschutz nachrüsten

Manchmal braucht man Dinge, die man nicht braucht. Oder doch? Heute: Stahöunterfahrschutz für Mercedes W124. Vorab: es gibt wieder, wie immer, ca. 500.000 verschiedene Varianten, nicht mehr alle sind lieferbar. Meiner kam von eBay und wurde bereits im Tauchbad verzinkt. Besser als ab Werk!

schutz-2An der Stelle eine Entschuldigung; es gibt leider nur schlechte Bilder.  Weiterlesen

Lastenverankerung in W124 Limo/Coupé nachrüsten

Heute mal was sinnloses. Oder vielleicht doch nicht?

Naja, jedenfalls muss man dazu ein T-Modell schlachten. Und zwar eines mit M102 und Lastenverankerung. Rest ist egal und kann weggeworfen werden. Wir brauchen: 4x Öse, die Hülsen und ein paar Schrauben und Muttern, etwas Flachstahl und ein Schweißgerät.

Dann baut man sich zwei davon:last-1

Und damit ist’s noch nicht zuende.  Weiterlesen

Heute lernen wir…

…wie man an einem W124 die hinteren Radlager tauscht. Mit Profi-Werkzeug, also völlig unbrauchbar für den Heimwerker. Das ist gut für den Heimwerker; denn ohne solches Werkzeug würde Ich fast behaupten ist die Aktion zum scheitern verurteilt.

Der große Knackpunkt ist, die Nabe aus dem Lager zu bekommen. Und manchmal, vorher noch die Antriebswelle aus der Nabe zu bekommen. Das Lager selber ist recht einfach zu tauschen. Wenn, ja wenn, da nicht die Nabe wäre.

Kaufberatung Mercedes W124 – Rost

Aktuell wird die Baureihe W124 aus dem Hause Mercedes-Benz als der nächste große Klassiker gehandelt. Erscheint logisch, denn gerade sind die Preise noch immer im Keller, das Angebot groß und die Zurückhaltung, die Modelle in Grund und Boden zu fahren gering. [6. Revision 13.11.2014]

2t0Nicht zuletzt deswegen gibt es viele technisch wenig gepflegte Exemplare auf dem Markt. Der Ruf als Dauerläufer ist gut, die Pflege entsprechend mies. „Ist ein W124, der hält“. Und dann ist da dieses Problem mit dem Rost. denn der ist schwerer zu beseitigen als jedes technische Problem.  Weiterlesen

Ladedruckanzeige für unter 15€

Fahrer von Turboaufgeladenen Automobilen wollen ja dann doch gerne mal wissen, ob die Turbine noch genug drückt. Ladedruckanzeigen kosten oft viel Geld oder sind verdammt hässlich. Und nur zum testen auch völlig unnötig.

Für permanente Einbauten natürlich schöner – aber nur um den Ladedruck zu überprüfen, geht das auch deutlich billiger.

ladedruck_anzeige-3Das ist ein Luftdruckprüfer für Bälle.  Weiterlesen

W124 Sitze aufpolstern

Die Sitze sind nach hunderten tausenden von Kilometern oft nur noch eines: völlig platt. Das kann man aber recht einfach und günstig wieder ändern. Speziell die Sitze der ersten Serie sind generell sowieso schlechter gepolstert als die späteren Sitze, der Unterschied sind zwei Keile aus Schaumgummi. Der alte, geplättete Sitz nach über 350.000km:

sitz1Zuerst wird, wie hier, die Lehne entfernt.  Weiterlesen

Anhängerkupplung im W124 Coupé nachrüsten

Ein Coupé hat keinen großen Nutzwert. Braucht es auch nicht, es ist ein Coupé. Nutzwertwertleger sollten lieber gleich zum Kombinationskraftwagen greifen. Der Nutzwertgeneigte Coupéfahrer sollte zum Akkuschrauber greifen und einen 13er Bohrer mit reduziertem 10mm Schaft kaufen. Sonst wird er’s schwer haben, bei der Nachrüstung.

ahk_2

Denn zur Montage dieser Streben müssen Löcher gebohrt werden. Weiterlesen

Lack ausbessern, richtig abkleben. Ein kleiner Trick.

Es gibt zum Beilackieren von kleinen (oder auch größeren) Schadstellen einen Trick, wie man diese ohne viel Nebel und vor allem ohne Kanten zu hinerlassen abkleben kann. Das erleichtert einem die Nacharbeit ungemein und wird, angenommen der Farbton stimmt, unsichtbar.  Weiterlesen

1275er heiß gemacht

Motor tuning – mehr Leistung
Eins vorweg: das Thema Motor-Tuning ist unglaublich vielfältig und groß. Es wäre eine Anmaßung, zu glauben hier alle diese Aspekte aufführen zu wollen. Noch dazu gibt es Leute mit viel mehr Erfahrung und Wissen wie Ich es habe. Dennoch will Ich hier ein günstiges Konzept vorstellen, dass auch in sich stimmig ist.  Weiterlesen

Mini Tacho-Ei ‚Spezial‘

Die Idee dafür hatte Ich schon vor bestimmt 8 Jahren, aber hab mich nie für die Umsetzung interesiert… Bis jetzt. Klassisches Tachoei ist sehr schön. Vorallem der Platz drumherum – besser gehts nicht!

Nur hat man immer das Problem – wo hin mit anderen Instrumenten? Wo einen Drehzahlmesser in ablesbarer Größe unterbringen, damit er kein optischer Krampf wird? Auf der MkIV Lenksäule ging das einigermaßen… alt…auf der ’neuen‘ MkIII Lenksäule nicht mehr – guter Grund, die Sache mal anzugehen.  Weiterlesen